Plitochnaya-Str, 12-B, Stadt Charkow, 61106 Ukraine       +38 (057) 721-24-24      zbut@uas-amal.com.ua

Die Riffel-Getreidemähmaschine «Slavianka UAS»

Der Verwendungszweck

Getreidemähmaschine mit zwei Trommeln vom Riffelmaschinen-Typ mit Anbauausrüstung. Es ist für die Einbringung der Ernte aller Ähren- und Rispengetreidepflanzen, der Samenkapseln von Futtergräsern und Heilkräutern durch einen unmittelbaren Mähdrusch vorherbestimmt.

Die Arten der Kulturen, die geerntet werden

Die Süßgräser-Kulturen: der Weizen, die Gerste, der Roggen, der Hafer, die Weizen-Roggen-Hybride.

Die Samenkapseln der Futterpflanzen und Arzneipflanzen: des Schneckenklees, der Esparsette, der Korntrespe, des Steinklees, des Klees.

 

Die Verkettung von Aggregaten
 Slavyanka UAS-5 Niva SK-5M, Yenicey-1200, Yenicey-1200-НМ/1НМ, Yenicey-950/960
Slavyanka UAS-6  Yenicey-1200-NM/1NM, Yenicey-950/960,  ACROS-530/560/580, VECTOR-410, PALESSE GS812, (КЗС-812), Essil КЗС-740, CLAAS MEDION-310, Sampo 3085L, CASE-2366, NEW HOLLAND TC 5.90, FORTSCHRITT E-517, Laverda 21.50LXE
Slavyanka UAS-7 Don-1500А/Б, Slavutich KZS-9-1, Skif-230А, ACROS-530/560/580/550/585/ 590+/595+, CASE-2388, VECTOR-410, PALESSE GS10(КЗС-10К)/ GS12(КЗС-1218), NEW HOLLAND CS6090/CSX7050/CSX7080/CR 9080, JOHN DEERE 9500/9600/ 9560STS/9660STS/9670STS/9870STS/9880STS/W650, CLAAS MEGA-350/360, CLAAS MEGA Dominator 218, CLAAS LEXION-540/460,  CLAAS TUCANO 320/450, FORTSCHRITT E-517, Massey Ferguson 7256, Challenger 660/670/680

Auf eine individuelle Bestellung ist es möglich, den Getreidemäher mit den Getreidevollerntemaschinen der anderen Herstellermarken zu koppeln.

 

Ein kurzer Video-Werbefilm über die Funktion der Riffel - Getreidemähmaschine


Die technischen Daten
Die Bezeichnung des Parameters
UAS-5
UAS-6
UAS-7
Die durch Leistung bedingte Schnittbreite, m
5
6
7
Die Leistungsfähigkeit für eine Stunde der Hauptarbeitszeit, ha/h
2,5-3,5
3-4
3,5-5
Die Betriebsgeschwindigkeit, km/h, nicht mehr als
7
8
9
Die Gesamtverluste des Getreides hinter der Getreidemähmaschine, %, geringer als
1,5
1,5
1,5
Das zerkleinerte Getreide, %, geringer als
2,0
2,0
2,0
Die Körner (Samenkörner) mit den Mikrobeschädigungen, %, geringer als
2,0
2,0
2,0
Der Reinheitsquotient des Kornes im Getreidebehälter:
 - bei der Ernte der Süßgräser-Kulturen, %, nicht weniger als
 - bei der Ernte der Samenkapseln von Gräsern, %, nicht weniger als
 
96,0
65,0
 
96,0
65,0
 
96,0
65,0
Die verhältnismäßige Reduzierung des Treibstoffverbrauches beim Betrieb mit einer Getreidevollerntemaschine, %, nicht weniger als
40
40
40
Die Anzahl des Bedienungspersonals, Mann
1
1
1
Die Außenabmessungen), m
 - die Länge
 - die Breite
 - die Höhe
 
2,5
5,5
1,2
 
2,5
6,5
1,2
 
2,5
7,5
1,2
Die Masse, kg
1600
2000
2400

 

Die Ausrüstung

Die Riffel - Getreidemähmaschine stellt eine Anlage dar, die für die Zerdreschung der Pflanzen an der Wurzel vorherbestimmt ist. Sie schließt einen Rahmen ein, auf dem die vordere Trommel (der Strohschläger-Reflektor), die Riffel-Trommel und der Schneckenförderer montiert worden sind. Die beiden Trommeln sind mit den Kämmen ausgestattet. Die vordere Trommel ist fürs Zurückwerfen von Körnern und deren Beförderung in den Schnecken-Innenraum vorherbestimmt.

Die Riffel - Trommel erfüllt die Funktion einer unmittelbaren Riffelung der Pflanzen an der Wurzel. Die Rotation der beiden sich einander entgegen drehenden Trommeln trägt zur Bildung eines Vakuumeffektes bei, der für die Ausrichtung der Pflanzenhalme in der Zone der Riffelung erforderlich ist. Der Schneckenförderer ist in Form einer Welle mit den Windungen ausgeführt und ist für die Beförderung der Getreidemasse zur Schrägkammer vorherbestimmt. Er ist mit der Kupplung des Höchstmomentes ausgestattet, von welchem der Ausfall von gesamten Mechanismen des Antriebes beim Festklemmen der Schnecke ausgeschlossen wird. Der Betriebsbereich der Trommeln und der Schnecke ist mit den Hauben geschlossen, welche die Verluste des Getreides (der Samenkörner) verhindern. Der Antrieb der Endeffektoren der Riffel - Einrichtung wird mittels einer Kreuzgelenkwelle und der Kettenübersetzungen zustande gebracht.

Die Getreidemähmaschine wird mit den Vollerntemaschinen mittels des Aufhängens auf die Schrägkammer der Vollerntemaschine gekoppelt.

 

Das Funktionsprinzip

Das Funktionsprinzip der Getreidemähmaschine besteht in der Zerdreschung der Pflanzen an der Wurzel mittels ihrer Riffelung durch die Kämmen, die auf der Riffel - Trommel des Getreidemähers angebracht sind. Dabei wird der Halm der Pflanze mit den Kämmen aufgenommen und durch den Spalt zwischen ihrer Zinken gezogen, indem er sich von den Körnern (den Samenkörnern) befreit. Die sich auf diese Art und Weise herausbildende Getreidemasse, welche zu 80 % aus den freien Körnern (den Samenkörnern) besteht, wird unter der Wirkung der Trägheitskräfte und des Luftstroms zu dem Schneckenförderer  gefördert und von der Schrägkammer in das Dreschwerk der Getreidevollerntemaschine für die endgültige  Zerdreschung und die Abscheidung zugeleitet.

 

Die technologischen Möglichkeiten der Getreidemähmaschine „Slavianka UAS“und der klassischen Getreidemäher bei dem unmittelbaren Mähdrusch

Die Arbeitsoperation „Slavianka UAS“ ein klassischer Getreidemäher
Die Ernte des aufrechtstehenden Getreides im Zustand der normalen Reife Es wird geerntet mit einer Bewegungsgeschwindigkeit von bis zu 9 km/h Es wird geerntet mit einer Bewegungsgeschwindigkeit von bis zu 6 km/h
Die Ernte des stark nach unten geneigten Getreides (der Gerste) Es wird geerntet mit den zulässigen Verlusten, mit den zügigen Bewegungsgeschwindigkeiten Die Ernte geht mit den großen Verlusten in Form der abgeschnittenen Halme mit den Ähren einher
Die Ernte des zu Boden gegangenen Getreides Die Ernte ist möglich. Die Kämme der Getreidemähmaschine ermöglichen es, das zu Boden gesunkene Getreide vom Boden aufzunehmen. In den meisten Fällen verläuft die Ernte mit den zulässigen Verlusten Die Ernte geht mit den großen Verlusten einher oder ist gar unmöglich
Die Ernte der Samenkapseln von Gräsern Es wird mit den zulässigen Verlusten geerntet Es wird mit den großen Verlusten geerntet

 

Die Vorteile der Riffel - Getreidemähmaschinen

wirtschaftsbezogen im Hinblick auf den Betrieb der technischen Art
Das Riffel – Funktionsprinzip der Getreidemähmaschine ermöglicht es, den Treibstoffverbrauch zu 40 % und noch mehr pro eine Tonne des eingebrachten Kornes zu reduzieren Die Riffel – Getreidemähmaschinen sind – universell verwendbar. Sie können für die Einbringung der Ernte der mehreren Getreidepflanzen und Futterkulturen eingesetzt werden Die Unkompliziertheit bei der Steuerung und in der Konstruktion
Eine geringe Anzahl von schnellverschleißenden Baugruppen und Teilen ermöglichen es, die Unterhaltungskosten auf ein Mindestmaß herabzudrücken Die Getreidemähmaschinen zeichnen sich durch eine hohe Leistungsfähigkeit und eine große Arbeitsgeschwindigkeit aus, was ermöglicht, die Fristen der Einbringung der Ernte beträchtlich zu reduzieren Das Nichtvorhandensein der speziellen Regelungen und Einstellungen beim Betrieb
Die hohe Reinheit des Kornes im Getreidebehälter setzt die Aufwendungen für dessen Umarbeiten herab Sie bringen die Ernte auf den Feldern mit den umgesunkenen Pflanzen wirkungsreich ein Die erhöhten Langlebigkeit und Zuverlässigkeit
Die Getreidemähmaschinen können nicht nur mit den neuen Mähdreschern gekoppelt werden, sondern auch mit den Getreidevollerntemaschinen, deren Ressource vollständig verbraucht worden ist, indem sie deren Leistungsfähigkeit um das 1,5-2-fache erhöhen Sie haben minimale mechanische Auswirkung auf das Getreide, was ein niedriges Gehalt an beschädigten Körnern gewährleistet  

 

Dienstleistungen und Garantien

- Innerhalb von 24 Monaten werden vom Servicedienst folgende Garantieleistungen erbracht:
- die Inbetriebsetzungsarbeiten;
- die Schulung des Personals des Auftraggebers;
- der Service nach dem Ablauf der Garantiezeit;
- die Autorenaufsicht über die Ausrüstungen.